Christlich-Islamische-Arbeitsgemeinschaft besuchte Ausbildung besuchte Ausbildung

Die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl (CIAG) war zu Gast in der Ausbildung des Chemieparks Marl.

Der ehrenamtliche Zusammenschluss zum interreligiösen Austausch zwischen den drei „Abrahamsreligionen“ (Christen, Muslime und Juden) veranstaltet seit 2001 zusammen mit der Jüdischen Kultusgemeinde Recklinghausen jährlich im Herbst das „Abrahamsfest“. Die Gemeinschaft engagiert sich nicht nur mit dem Fest „für Respekt und Toleranz, für Verständigung und Akzeptanz, für Begegnung und Frieden zwischen den Religionen und im Gemeinwesen“.

Oliver Lesch, in der Ausbildung des Chemieparks Teamleiter B.I.T. (Berufsvorbereitung, Integration und Training) und Ali Simsir, Betriebsrat im Gemeinschaftsbetrieb Marl, empfingen die überwiegend jugendlichen Besucherinnen und Besucher um CIAG-Sprecher Hartmut Dreier. Sie zeigten sich beeindruckt und sagten im Anschluss, der Einblick in die Ausbildungswerkstatt und die Gespräche mit den Auszubildenden seien für sie sehr wichtig gewesen.

Besonders das freundlich-menschliche Klima im Miteinander der Auszubildenden mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und der Ausbilder habe sie beeindruckt. Deutlich geworden sei auch die wichtige Rolle der Kenntnis der deutschen Sprache in der Berufsausbildung, vor allem für die in der Besuchergruppe befindlichen Flüchtlinge.

Downloads

Weiterführende Links

Kontakt

Tobias Römer

Standortkommunikation