Evonik unterstützt junge Triathleten

Marl/Haltern. Das Unternehmen leistet finanzielle Unterstützung für 1915 Schülerinnen und Schüler beim 14. Lippe-Schultriathlon des „SV Hullern 68 e.V.“ am 15. Juni.

26 Schulen aus dem Umkreis der Stadt Haltern am See und dem ausrichtenden Organisationsteam SV Hullern, wie beispielsweise die Bonifatiusschule in Marl, die Wittenbrinkschule in Dorsten oder das Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Recklingausen, nehmen am Schultriathlon teil und freuen sich auf den ganztägigen Wettbewerb. Schwimmen, Fahrradfahren und Laufen stehen für die Kinder auf dem Programm.

Heike Rockahr, Abteilungsleiterin für Leichtathletik und Triathlon des SV Hullern, die das Coaching begleitet und betreut, freut sich schon sehr auf viele motivierte Schüler: „Es starten etwa 50 bis 60 Kinder im Minutentakt, sodass wir an diesem Tag wirklich gut zu tun haben werden. Im Ziel angekommen erhält jeder Teilnehmer ein T-Shirt als Dankeschön für die tolle Leistung.“ Für die ersten drei jeder Altersklasse (männlich und weiblich) gibt es Urkunden bei der anschließenden Siegerehrung. Alle anderen Teilnehmer erhalten die Urkunden eine Woche nach dem Wettbewerb.

Nur durch die Unterstützung von Evonik und ein Sponsoring der Vestolit GmbH und vieler weiterer Unternehmen kann der Schultriathlon wie gewohnt durchgeführt werden – dieses Jahr bereits schon zum vierzehnten Mal. Der Ausdauermehrkampf in Haltern ist deutschlandweit die größte sportliche Triathlon-Tagesveranstaltung.

Weitere teilnehmende Schulen entnehmen Sie bitte der Internetseite des SV Hullern unter folgendem Link:

Weiterführende Links

Kontakt

Linda Wozniak

Standortkommunikation