Chemiepark Marl
16. September 2020

Smartwatches und Fitness-Tracker in ex-Bereichen

Zu dem Einsatz von Armbanduhren, Taschenrechnern, Hörgeräten, Smartwatches, Fitnessarmbändern, GPS-Uhren oder ähnlichen Geräten in explosionsgefährdeten Bereichen hat die BG RCI eine Stellungnahme veröffentlicht.

Die BG RCI unterscheidet in Geräte, die gefahrlos in ex-Bereichen der Zone 1 und 2 verwendet werden dürfen und solchen, die davon auszuschließen sind. Demnach ist zum Beispiel die Verwendung sogenannter Kompakt-Hörgeräte in entsprechenden Bereichen gefahrlos möglich, die Verwendung handelsüblicher Smartwatches oder Fitnessarmbänder jedoch nicht.

Detaillierte Angaben finden Sie unter dem unten stehenden Link.

Sofern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter medizinisch erforderliche Geräte in ex-Bereichen verwenden müssen und diese in der Exinfo der BG RCI nicht genannt sind, ist für den jeweiligen Anwendungsfall eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen - der Bereich Technische Anlagensicherheit kann hierbei unterstützen.